Wir sind Mitglied in der deutschen Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung e.V.

Wasserrad und Mühle

Die Michelsmühle wurde bereits im Jahr 1740 das erste Mal erwähnt. Seit 1903 befindet sie sich im Familienbesitz und wurde in den1920er Jahren zur Sägemühle umgebaut.

Auch das große Stahlwasserrad wurde in dieser Zeit eingebaut.

>weiterlesen

Excelsior Vollgatter

 

Das Vollgatter vom Hersteller "Gebrüder Lein" aus Pirna wurde 1903 gebaut.  Die Excelsior Gatter waren zur damaligen Zeit die größten Sägegatter mit Oberantrieb, die auf dem deutschen Markt verfügbar waren.

Heute ist dieses Exemplar wohl eines der letzten, welches noch voll funktionsfähig ist. 

> weiterlesen

Horizontalgatter

Es war das erste Sägegatter der Michelsmühle und wurde bereits in den 1920er Jahren angeschafft. Der Hersteller ist die "Erfordia GmbH" aus Ilversgehofen. Leider befindet sich dieses Gatter heute nicht mehr in einem betriebsfähigen Zustand, die Restaurationsarbeiten sind allerdings bereits in vollem Gange.

> weiterlesen


 

Güldner GW 20 Motor

Der Motor ist Baujahr 1938 und stammt ursprünglich aus einem Traktor "Kramer K18". Er wird als Unterstützung des Wasserrades für den Antrieb des Sägewerkes verwendet.

> weiterlesen